AGB

 

1.   Allgemeines

Bitte lesen Sie die nachstehend angeführten Nutzungsbedingungen für die Nutzung des Online-Dienstes www.checkpflege.at (inkl. zugehöriger Subdomains – in weiterer Folge kurz „Checkpflege“ genannt) genau durch. Sie gelten für jeden Besucher und Nutzer für alle Formen der Nutzungsmöglichkeiten. Ihr uneingeschränktes Einverständnis mit diesen Nutzungsbedingungen begründet sich durch Nutzung dieser Seite. Wer mit diesen Nutzungsbedingungen nicht einverstanden ist, für den ist eine Nutzung dieser Seite nicht möglich und ist angehalten die Website zu verlassen.

1.1 Die nachstehenden AGB regeln die Bedingungen der Nutzung des Online-Dienstes www.checkpflege.at (inkl. zugehöriger Subdomains – in weiterer Folge kurz „Checkpflege“ genannt), betrieben von der Verein Silberfuchs „Generationenbündnis zur Förderung der Menschenrechte“mit Sitz in 9020 Klagenfurt, Österreich („Betreiber“). Die Nutzung von Checkpfklege ist nur auf Grundlage dieser AGB zulässig.
2 Geltungsbereich
2.1 ALLE NUTZER VON CHECKPFLEGE SIND AN DIESE AGB GEBUNDEN. Die Annahme der AGB durch den Nutzer erfolgt durch Anklicken einer entsprechenden Schaltfläche auf der Benutzeroberfläche oder durch tatsächliche Nutzung der angebotenen Dienste. In jedem Fall erkennt der Nutzer ausdrücklich an, dass seine Nutzung der angebotenen Dienste als Annahme der AGB gilt. Durch die Annahme der AGB kommt eine rechtsverbindliche Vereinbarung (Nutzungsvereinbarung) zwischen dem Nutzer und dem Betreiber hinsichtlich der Nutzung der auf CHECKPFLEGE angebotenen Dienste zustande.
2.2 Besucher von CHECKPFLEGE, die mit den AGB nicht einverstanden sind und/oder diese nicht annehmen können oder wollen, dürfen die angebotenen Dienste nicht nutzen und sind angehalten, die Website zu verlassen.
2.3 Die AGB finden auch dann Anwendung, wenn CHECKPFLEGE oder auch nur ein Teil davon über andere Webseiten angesteuert und genutzt wird bzw. der Zugriff außerhalb der Republik Österreich erfolgt. Die Nutzung von CHECKPFLEGE ist ausgeschlossen, wenn die Inanspruchnahme der angebotenen Dienste nach den Bestimmungen jener Rechtsordnung, welcher der Besucher von CHECKPFLEGE unterliegt, verboten ist.
2.4 Registrierte Nutzer („Mitglieder – Partneraccount“) unterliegen überdies zusätzlichen, vertragsspezifischen Bedingungen, die auch in diesen AGB angeführt sind (siehe Punkt „Mitgliedschaft“).
2.5 Für Gesundheitsdienstleister (Unternehmen, Neue Selbstständige und Vereine), die das Angebot an Bezahlpacketen-Dienstleistungen in Anspruch nehmen, gelten neben den AGB noch ergänzende Bedingungen laut Vertrag.
2.6 Für Kooperationspartner gelten neben den AGB noch ergänzende Bedingungen laut Vertrag.
3 Dienste von CHECKPFLEGE
3.1 CHECKPFLEGE ist ein kostenloses Informationsportal, das seinen Nutzern und Mitglieder – Partneraccount die Möglichkeit bietet, Informationen über Pflegedienstleister (im Speziellen: Pflegeagenturen und Pflegedienstleister, Therapeuten, Mobilen Diensten, Alltagshilfen) in Österreich einzuholen oder Mitgliedern die Möglichkeit bietet ein Profil zu erstellen.
3.2 Registrierten Nutzern („Mitglieder – Partneraccount“) wird es zudem ermöglicht, sich zu gesundheitlichen Themen über eigene Erfahrungen auszutauschen, und Gesundheitsdienstleister, deren Leistung sie in Anspruch genommen haben, anderen Nutzern und Mitglieder – Partneraccount weiterzuempfehlen.
3.3 Pflegedienstleistern wird die Möglichkeit geboten, sich und ihre Leistungen zu präsentieren sowie entgeltliche Bezahlpaketen-Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.
3.4 Die auf CHECKPFLEGE angebotenen Dienste und Inhalte sind ausschließlich zur Informationseinholung bestimmt und ersetzen auf keinen Fall die professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete Pflegedienstleister. CHECKPFLEGE ist auch kein Suchdienst für Notfälle, insbesondere da die ständige Verfügbarkeit von CHECKPFLEGE nicht garantiert wird.

Wir übernehmen keine Haftung für jeglichen gebrauch der Webseite.

4 Nutzung der Dienste
4.1 Die Nutzung von CHECKPFLEGE und seiner Dienste ist (mit Ausnahme der in Punkt 3.3 erwähnten Bezahlpaketen-Dienstleistungen) ausschließlich für private Zwecke gestattet.
4.2 Jede über private Zwecke hinausgehende Nutzung von CHECKPFLEGE ist unzulässig, insbesondere die kommerzielle Verwendung und Auswertung der von bzw. über CHECKPFLEGE angebotenen Daten, sowie – automatisierte Abfragen, Registrierungen, Logins oder Postings. Der Betreiber ist berechtigt, Nutzer/Mitglieder – Partneraccount, die gegen das Gebot des privaten Gebrauchs verstoßen, jederzeit und ohne Angabe von Gründen von der Nutzung der angebotenen Dienste auszuschließen. Für den Fall einer kommerziellen Nutzung der von bzw. über CHECKPFLEGE angebotenen Daten durch Dritte, stehen dem Betreiber Unterlassungs- und Schadenersatzansprüche zu.
4.3 Alle auf CHECKPFLEGE eingestellten Daten (Texte, Kommentare, Empfehlungen, AGBs, etc.) inklusive der Bilder, des Layouts und des Logos dürfen ohne im Vorhinein erteilter, schriftlicher Zustimmung des Betreibers nicht verwendet, weitergegeben, vervielfältigt oder anderweitig genützt werden, außer es wird, wie zB. im Pressebereich, explizit darauf hingewiesen.
5 Mitgliedschaft
5.1 Eine Mitgliedschaft bei CHECKPFLEGE ist für Pflegesuchende KOSTENLOS, und ab dem vollendeten 18. (achtzehnten) Lebensjahr zulässig.
5.2 Um eine Mitgliedschaft abzuschließen, registriert sich der Nutzer mit seinen persönlichen Daten (E-Mail Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Benutzername, Passwort) und stimmt diesen AGB und insbesondere den hier festgelegten Bestimmungen zur Mitgliedschaft zu.
5.3 Das Mitglied ist verpflichtet, die Mitglieder – Partneraccountregistrierung persönlich auszufüllen, richtige und vollständige Angaben zu leisten, und diese während der gesamten Dauer seiner Mitgliedschaft aktuell zu halten.
5.4 Der bei der Registrierung gewählte Benutzername darf weder den Bestandteil „CHECKPFLEGE“, noch verwechslungsfähig ähnliche Namen beinhalten, und muss den Bedingungen unter Punkt 6 „Einstellen von Daten“ (insbesondere dem Unterpunkt 6.2.) und unter Punkt 7 „Qualitätssicherung“ entsprechen.
5.5 Pro Person ist nur eine Mitgliedschaft erlaubt.
5.6 Die Mitgliedschaft ist höchstpersönlich und nicht übertragbar. Das Mitglied darf sein Passwort nicht an Dritte weitergeben und ist zur sorgfältigen Verwahrung verpflichtet, um Missbräuche durch Dritte auszuschließen.
5.7 Den Verlust des Passwortes, dessen Kenntnisnahme durch Dritte sowie jeden Verdacht auf unbefugte Nutzung der Mitgliedschaft muss das Mitglied dem Betreiber unverzüglich unter „Kontakt“ (Thema „Verlust des Passwortes“) melden. Bis dahin werden alle Aktivitäten auf CHECKPFLEGE dem Mitglied zugerechnet, und von ihm verantwortet
5.8 Der Betreiber behält sich das Recht vor, seine Rechte und Pflichten gegenüber Nutzern und/oder Mitglieder – Partneraccount teilweise oder ganz auf Dritte zu übertragen.
5.9 Das Mitglied hat das Recht seine Mitgliedschaft jederzeit zu kündigen. Aber Ausnahme die Bezahlpakete. Hierzu bedarf es einer schriftlichen Kündigung auf CHECKPFLEGE unter „support@checkpflege.at“ (Thema „Kündigung der Mitgliedschaft-Partneraccount“).Bezahlpakete haben eine 12 monatige Bindungsfrist, eine Kündigung muss 3 Monate vor Ablauf der Mitgliedschaft schriftlich an Verein Silberuchs eingegangen sein, ansonsten verlängert sich automatisch die Mitgliedschaft auf weitere 12 Monate.
6 Einstellen von Daten
6.1 Die auf CHECKPFLEGE eingestellten Daten (die über die Mitglieder – Partneraccountregistrierung hinausgehen) müssen Pflegethemen betreffen, bzw. diesen zugehörig sein.
6.2 Auf den Seiten von CHECKPFLEGE dürfen keine rufschädigende, beleidigende, beschimpfende, verspottende, verleumderische, jugendgefährdende oder sonst rechtswidrige oder bedenkliche Daten (insbesondere im Zusammenhang mit jeder Art der Pornografie, der Gewaltandrohung oder -verherrlichung sowie des politischen oder religiösen Extremismus) eingestellt werden. Auch das Einstellen von sensiblen Daten (Daten natürlicher Personen über ihre rassische und ethnische Herkunft, politische Meinung, Gewerkschaftszugehörigkeit, religiöse oder philosophische Überzeugung) ist untersagt.
6.3 Jegliche Art der Werbung auf CHECKPFLEGE sei es direkt oder indirekt, verdeckt oder offen, Eigen- oder Fremdwerbung, ohne schriftliche Zustimmung des Betreibers ist NICHT gestattet. Dies inkludiert die Veröffentlichung bzw. das Zugänglichmachen von Email-Adressen, Telefonnummern, Links zu Webseiten Dritter, Logos, Firmennamen, Produktbezeichnungen, Inhalte mit kommerziellem Hintergrund.
6.4 Nutzer dürfen nur die eigene Meinung veröffentlichen, und nicht die Meinung Dritter. Das Verbreiten von Gerüchten, und von (vermeintlichen) Aussagen Dritter ist nicht gestattet.
6.5 Die eingestellten Daten, insbesondere bei Jobangebote , Sonderangebote, Events, müssen den Tatsachen entsprechen und möglichst sachlich formuliert sein.
6.6 Nutzer/Mitglieder – Partneraccount dürfen nur zu Pflegedienstleistern Empfehlungen abgeben und Erfahrungsberichte zu denselben schreiben, deren Leistungen sie selbst in Anspruch genommen haben.
6.7 Nutzer/Mitglieder – Partneraccount, die auch Pflegedienstleister sind, dürfen sich nicht selbst empfehlen bzw. Dritte dazu veranlassen, sie ohne Behandlung weiterzuempfehlen.
6.8 Rechte Dritter (wie zum Beispiel Marken-, Urheber-, Patent,- oder Persönlichkeitsrechte) müssen vom Nutzer/Mitglied gewahrt werden und dürfen nicht durch eingestellte Daten von ihm verletzt werden.
6.9 Die Nutzer/Mitglieder – Partneraccount verpflichten sich, keine Daten (z.B. Viren, Spyware, Trojaner, …) einzustellen oder Handlungen gegen CHECKPFLEGE und/oder den Betreiber vorzunehmen, die zu Schäden des Betriebes von CHECKPFLEGE führen können.
6.10 Die Nutzer/Mitglieder – Partneraccount verpflichten sich, nur wahrheitsgetreue Angaben zu machen, sowie persönliche Daten nur mit ausdrücklichem Einverständnis der betroffenen Person zu veröffentlichen.

6.11 Mitglieder – Partneraccount dürfen ihre Telefonnummer und Mail Adressen eintragen, und sind selbst verantwortlich für die Veröffentlichung. Wir übernehmen keine Haftung für veröffentlichte Sonderangebote, Events oder Jobangebote und die Weitergabe der Daten.

7 Qualitätssicherung
7.1 Zur Sicherung der Qualität auf CHECKPFLEGE sind Nutzer/Mitglieder – Partneraccount von CHECKPFLEGE angehalten, veraltete, fehlende oder falsche Daten (wie z.B. Kontaktdaten etc.) von Pflegedienstleistern dem Betreiber unter „Kontakt“ (Thema: „Änderungen von Agenturdaten“) oder auf der Agenturseite selbst unter „Daten ändern“ zu melden.
7.2 Die Nutzer/Mitglieder – Partneraccount von CHECKPFLEGE sind aus Gründen der Qualitätssicherung weiters aufgefordert, alle verdächtigen Inhalte, die nicht den AGB und Richtlinien entsprechen, unter „support@checkpflege.at“ (Thema: „Missbrauch melden“) oder mittels dem „Missbrauch melden“-Link auf der Agenturseite selbst umgehend dem Betreiber zu melden.
7.3 Eingegangene Meldungen werden vom Betreiber nach Maßgabe der verfügbaren Ressourcen geprüft und bearbeitet. Sollte sich herausstellen, dass eingestellte Daten nicht den AGB oder den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen, steht es im Ermessen des Betreibers, unbeschadet sonstiger Rechte, unzulässige Daten ohne weitere Benachrichtigung zu verändern oder zu entfernen.
7.4 Nutzer/Mitglieder – Partneraccount, die sich nicht entsprechend der AGB von CHECKPFLEGE verhalten, insbesondere bei vorsätzlichen Falschmeldungen und dem Missbrauch des Qualitätssicherungssystems, bzw. gesetzliche Bestimmungen missachten, können vom Betreiber sanktioniert werden. Die Sanktionen können, unbeschadet sonstiger Rechte des Betreibers von einer Verwarnung, über eine vorübergehend Sperre des Mitgliedsprofils bis hin zu einer endgültigen Sperre des Mitgliedsprofils sowie des Zugriffes einer bestimmten IP-Adresse reichen. Damit einhergehend ist eine Löschung aller mit diesen Nutzern/Mitglieder – Partneraccount verbundenen Inhalte und Profile bei CHECKPFLEGE ohne weitere Benachrichtigung und ohne Anspruch auf Wiederherstellung möglich. Art und Umfang der jeweiligen Sanktionierung liegt im freien Ermessen des Betreibers.
7.5 Der Betreiber behält sich jedenfalls das Recht vor, rechtliche Schritte bei vorsätzlichen Falschmeldungen und dem Missbrauch des Qualitätssicherungssystems zu unternehmen.
7.6 CHECKPFLEGE hat das Recht, aber nicht die Verpflichtung, die von Nutzern/Mitglieder – Partneraccount eingestellten Daten zu prüfen, insbesondere ob sie den AGB, sowie den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. Der Betreiber ist jedenfalls berechtigt, Daten ohne Nennung von Gründen und ohne weitere Benachrichtigung zu löschen oder zu verändern (z.B. zu anonymisieren oder zu kommentieren).
8 Datenschutz
8.1 Dem Betreiber ist Datenschutz ein sehr wichtiges Thema. Selbstverständlich werden daher sämtliche eingestellte Daten nach den Bestimmungen des österreichischen Datenschutzgesetzes behandelt. Darüber hinaus ist es dem Betreiber ein großes Anliegen dem Nutzer/Mitglied von CHECKPFLEGE die größtmögliche Transparenz über die Verwendung und Speicherung seiner Daten zu geben. In den folgenden Punkten wird dem Nutzer/Mitglied demonstrativ dargelegt, welche Daten verarbeitet und gespeichert werden.
8.2 Um Nutzern und Mitglieder – Partneraccount das Angebot auf CHECKPFLEGE so benutzerfreundlich und individuell wie möglich zu gestalten, werden auf CHECKPFLEGE sogenannte Cookies verwendet. Cookies sind kleine Textdateien, die durch den Webbrowser im Cookieordner auf dem Computer des Nutzers/Mitglieds gespeichert werden um eine anonyme Wiederkennung des Nutzers/Mitglieds zu ermöglichen. Cookies werden auf vielen namhaften Webseiten verwendet. Auf CHECKPFLEGE werden Cookies z.B. dazu verwendet um die Suche nach Agenturen und Pflegedienstleistern zu beschleunigen und dadurch die Nutzung von CHECKPFLEGE zu vereinfachen.

Die Zulässigkeit von Cookies kann durch den Nutzer/das Mitglied auf seinem eigenen Rechner im Webbrowser beschränkt oder ausgeschlossen werden, wodurch es allerdings zu einer Beeinträchtigung der Nutzung von CHECKPFLEGE kommt.

8.3 Für die Ermittlung von Nutzungsstatistiken verwendet CHECKPFLEGE das „Skalierbare Zentrale Messverfahren. Bei der Datenverarbeitung WERDEN ZU KEINEM ZEITPUNKT EINZELNE NUTZER IDENTIFIZIERT. Die Identität der Nutzer bleibt immer geschützt.
8.4 Für die Ermittlung von Nutzungsstatistiken verwendet CHECKPFLEGE außerdem den weit verbreiteten Dienst „Google Analytics“, einen Webanalysedienst von Google Inc., der es dem Betreiber von CHECKPFLEGE ermöglicht, bestimmte Nutzungsverhalten der Nutzer und Mitglieder – Partneraccount besser zu verstehen und dadurch die Inhalte von CHECKPFLEGE auf die Bedürfnisse der Nutzer und Mitglieder – Partneraccount noch besser abstimmen zu können. Weitere Informationen zu Google Analytics, zum Datenschutz und zur Möglichkeit eines Widerspruchs unter: www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html
8.5 Auf CHECKPFLEGE werden mitunter auch Cookies von Werbe-Kooperationspartnern (u.a. von DoubleClick/Google, pilot media GmbH und Co. KG, Group M, Ligatus GmbH, Adcloud GmbH, Criteo GmbH, AudienceScience (Germany) GmbH und Nugg.ad AG) verwendet. Dabei wird, für den in der Werbeanzeige beworbenen Kunden, eventuell ein eindeutiges Cookie durch den Webbrowser des Nutzers gespeichert oder gelesen. Bei der Schaltung der Anzeige werden Informationen (z.B. wie oft die Anzeige vom Nutzer angesehen wurde) zum Besuch des Nutzers auf CHECKPFLEGE erhoben und an den Werbekunden weitergegeben, wodurch Werbeanzeigen für den Nutzer individueller und interessanter gestaltet werden können. Die gespeicherten Daten sind NICHT personenbezogen (es werden z.B. weder Name noch Adresse des Nutzers gespeichert). Eine persönliche Identifizierung anhand dieser Informationen ist NICHT möglich. Der Nutzer bleibt vollkommen anonym.

Weitere Informationen zum Umgang mit Cookies finden sich unter: www.meine-cookies.org,www.google.com/intl/de/privacy_ads.html und www.google.com/intl/de/privacy/privacy-policy.html.

Möchte der Nutzer keine personalisierte, interessensbezogene Werbung erhalten bzw. das Setzen von Cookies durch Werbe- oder Reichweitenmessungs-Kooperationspartner, sowie die Weitergabe von anonymisierten Informationen mittels Cookies unterbinden, so hat der Nutzer jederzeit das Recht auf Widerspruch (Opt-Out). Ein Wiederspruch (d.h. es werden zukünftig keine anonymisierten Informationen mehr an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt) kann bei folgenden Kooperationspartnern einzeln über nachstehende Links erfolgen:

Information zu nutzungsbasierter Online-Werbung

Alle Informationen zu nutzungsbasierter Online-Werbung und dem Thema Datenschutz finden Sie auf der Seite unseres Vermarkters

Um den Widerspruch umsetzen zu können, muss gegebenenfalls ein speziell konfiguriertes, permanentes Cookie im Cookieordner auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden.

8.6 CHECKPFLEGE verwendet den Bookmarking-Dienst von AddThis.com ab 2018.
8.7 Nutzer/Mitglieder – Partneraccount erklären sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von ihnen eingegebenen Daten, sowie die von ihrem Computer mitgesendeten Metadaten (wie z.B. IP-Adresse und User Agent), für Zwecke der Betreuung der Mitglieder – Partneraccount, der Sicherheit, der Verbesserung der auf CHECKPFLEGE angebotenen Dienste, sowie für eigene Werbezwecke (beispielsweise Newsletter) automationsunterstützt ermittelt, gespeichert, verarbeitet und anonymisiert an Dritte weitergeben können.
8.8 Mitglieder – Partneraccount sind weiters damit einverstanden, dass ihnen elektronische Post zu Werbezwecken bis auf Widerruf vom Betreiber von CHECKPFLEGE zugesendet werden kann, sofern dazu bei der Registrierung vom Nutzer/Mitglied zugestimmt wurde. Ein Widerruf kann jederzeit auf CHECKPFLEGE unter der Rubrik „support@checkpflege.at“ (Thema: „Newsletter“) gemacht werden.
9 Gewährleistungsausschluss, Haftungsbegrenzung und Schad- und Klagloshaltung
9.1 Der Betreiber behält sich das Recht vor, übernimmt jedoch keine Verpflichtung, sämtliche einzustellende oder bereits eingestellte Daten vorab und nachträglich durchzusehen, zu prüfen, zu kennzeichnen, zu filtern, abzuändern, abzulehnen oder zu entfernen.
9.2 Eingestellte Daten von Nutzern/Mitglieder – Partneraccount, insbesondere Bewertungen und Empfehlungen sowie Erfahrungsberichte, spiegeln deren persönliche Meinung wider, für die diese Nutzer/Mitglieder – Partneraccount die alleinige Verantwortung tragen. Der Nutzer/das Mitglied hält den Betreiber schad- und klaglos für jegliche Ansprüche, die, sofern nicht ohnehin ausgeschlossen, von dritter Seite aufgrund der von ihnen eingestellten Inhalte gestellt werden.
9.3 Eingestellte Inhalte von Nutzern und Mitglieder – Partneraccount stellen keine professionelle Beratung dar und ersetzen diese auch nicht. Die Verwendung dieser Inhalte zur Entscheidungsfindung für einen geeigneten Pflegedienstleister und die Ableitung eines Gesamteindruckes liegt in der Verantwortung des einzelnen Nutzers und erfolgt auf eigene Gefahr. Der Betreiber übernimmt keine Gewähr für die Verwendung der von seinen Nutzern und Mitglieder – Partneraccount eingestellten Inhalte, und haftet auch nicht für materiellen oder immateriellen Schaden der auf deren Verwendung zurückzuführen ist.
9.4 Der Betreiber übernimmt keine Gewährleistung dafür, dass

a.    die Nutzung der Services ununterbrochen, zeitgerecht, sicher und fehlerfrei erfolgen kann (keine Verfügbarkeitszusage)

b.    die Nutzung der Services den Anforderungen der Nutzer/Mitglieder – Partneraccount entspricht oder

c.    die angebotenen Daten richtig und vollständig sind.

9.5 Eine Haftung des Betreibers besteht grundsätzlich nur für eigene Inhalte und ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Jedenfalls ausgeschlossen wird eine Haftung des Betreibers für Verluste oder Schäden, die Nutzern/Mitglieder – Partneraccount aufgrund folgender Umstände entstehen:

a.    aus Vertrauen auf Richtigkeit und Vollständigkeit der angebotenen Daten

b.    aufgrund von Änderungen an den angebotenen Services

c.    aufgrund der Löschung, Zerstörung oder nicht erfolgten Speicherung von Daten, die durch die Nutzung der Services aufbewahrt werden

d.    aufgrund des Versäumnisses des Nutzers/Mitglieds, korrekte persönliche Daten zur Verfügung zu stellen oder

e.    aufgrund des Versäumnisses des Nutzers/Mitglieds für die Sicherheit und Geheimhaltung des Passworts zu sorgen.

9.6 Auf CHECKPFLEGE sind auch Links zu Datenquellen Dritter und externen Webseiten Dritter enthalten, auf deren Inhalt der Betreiber keinen bzw. nur bedingten Einfluss hat und deshalb auch keine Gewähr dafür übernehmen kann. Der Betreiber distanziert sich daher von dem Inhalt, der von Dritten angeboten wird. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhaltes der verlinkten Quellen und Seiten sowie deren Verfügbarkeit ist der jeweilige Anbieter verantwortlich.
9.7 Da bei Datenübertragungen im Internet das Risiko des Datenverlustes besteht, übernimmt der Betreiber keine Gewähr bei den Datenübermittlungen seiner Nutzer.
10 Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Dienste
10.1 Der Betreiber behält sich das Recht vor, Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einseitig vorzunehmen, sowie sein Angebot an Diensten ohne Angabe von Gründen zu kürzen, zu erweitern oder einzustellen.
10.2 Die allgemeine Bekanntgabe von maßgeblichen Änderungen der AGB erfolgt über die vom Mitglied bekanntgegebene Emailadresse, und es liegt in der Verantwortung des Nutzers diese Bekanntgaben wahrzunehmen und sich mit den Veränderungen vertraut zu machen.
10.3 Mit der Nutzung der angebotenen Dienste von CHECKPFLEGE nach einer erfolgten Aktualisierung der AGB akzeptiert der Nutzer die neuen AGB.
11 Schlussvorschriften
11.1 Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam oder undurchsetzbar sein, so gilt die unwirksame oder undurchführbare Regelung durch jene wirksame und durchführbare Regelung als ersetzt, die dem Zweck der ursprünglichen Regelung am Nächsten kommt. Der restliche Teil der AGB bleibt hiervon unberührt und wirksam.
11.2 Alle aus einer Nutzung von oder Mitgliedschaft bei CHECKPFLEGE abgeleiteten wechselseitigen Rechte und Pflichten sowie Ansprüche zwischen dem Betreiber und einem Nutzer/Mitglied unterliegen österreichischem Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen.
11.3 Als ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich zwischen dem Betreiber und einem Nutzer/Mitglied ergebenden Rechtsstreitigkeiten wird das in Klagenfurt, zuständige Gericht vereinbart. Davon abweichend gilt § 14 KSchG für Streitigkeiten mit Nutzern oder Mitglieder – Partneraccount, die Verbraucher sind. In jedem Fall ist der Betreiber berechtigt, den Nutzer oder das Mitglied auch an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu klagen.

 

12 Haftung von Verein Silberfuchs „ Generationenbündnis zur Förderung der Menschenrechte“

12.1

Die Verein Silberfuchs „ Generationenbündnis zur Förderung der Menschenrechte“

ist bei Zustandekommen einer Vermittlung von Service-Suchenden und Mitgliedern-Partneraccount weder Partei noch Vertragspartner. Service-Suchende und Mitglieder-Partneraccount verzichten darauf, Ansprüche oder Pflichten gegenüber Verein Silberfuchs „ Generationenbündnis zur Förderung der Menschenrechte“

geltend zu machen. Insbesondere übernimmt Verein Silberfuchs „ Generationenbündnis zur Förderung der Menschenrechte“keinerlei Haftung für Schäden oder Streitigkeiten, die sich zwischen Service-Suchenden und Mitgliedern-Partneraccount ergeben.

12.2

Die Verein Silberfuchs „ Generationenbündnis zur Förderung der Menschenrechte“

übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Qualität der Arbeitsleistungen der Mitglieder-Partneraccoun und schließt jegliche Haftung aus, die sich aus einem Vertragsverhältnis zwischen Service-Suchendem und Mitglieder-Partneraccount ergibt. Der Mitglied-Partneraccount hat selbständig allenfalls notwendige Aufenthalts- oder Arbeitsbewilligungen zu besorgen. Der Service-Suchende hat den Mitglied-Partneraccount gesetzeskonform zu versichern bzw. diesen auf eine allfällige Notwendigkeit für eine Versicherung hinzuweisen.

12.3

Die Verein Silberfuchs „ Generationenbündnis zur Förderung der Menschenrechte“

verwendet alle Sorgfalt darauf, dass die Inhalte auf ihren Plattformen zur Zeit der Online-Veröffentlichung korrekt sind. Sie kann jedoch hinsichtlich der Vollständigkeit, inhaltlichen Qualität und Zuverlässigkeit der Daten keine Gewährleistung abgeben.

Allgemeine Vertragsgrundlagen WERBEANZEIGE

1 Vertragsgegenstand

1.1 Gegenstand dieses Vertrages ist die Platzierung einer Anzeige auf der Website von checkpflege – unter http://www.checkpflege.at gemäß den nachfolgenden Bestimmungen.

1.2 Die Anzeige erscheint an gewünschter Stelle/Stellen dauerhaft (24 Stunden am Tag) zum angegebenen Zeitraum.

1.3 Die Anzeige wird mit der Zielwebseite des Werbekunden verlinkt. Die Website des Werbekunden wird bei Anklicken seiner Anzeige in einem neuen Browserfenster geöffnet.

1.4 checkpflege verpflichtet sich, seine Webseite während der Dauer dieses Vertrages zum Abruf bereit zu halten und sie stets auf aktuellem Stand zu halten.

1. checkpflege ist berechtigt Anzeigen von Mitbewerbern des Werbetreibenden in seiner Webseite einzubinden.

2 Technische Eigenschaften der Anzeige

2.1 Folgende Anzeigenformate sind möglich: Siehe Bestellformular.

Abweichende Formate können nur nach vorheriger Absprache mit der checkpflege veröffentlicht werden. Ggfls. fallen hierzu gesonderte Gebühren an.

2.2 Folgende Dateiformate sind möglich: JPG, GIF, PNG, PDF

2.3 Die Anzeige muss innerhalb der gängigen Browsertypen korrekt darstellbar und funktionstüchtig sein. Es muss sichergestellt sein, dass durch das Einsetzen der Anzeige keine Darstellungen und Funktionen der Website beeinträchtigt werden.

3 Inhaltliche und rechtliche Vorgaben für Ihre Anzeige

3.1 Der Werbekunde hat sicherzustellen, dass inhaltliche und technische Gestaltung seiner Anzeige keine Rechte Dritter (z.B. Marken- oder Namensrechte) verletzt oder gegen die Regelungen des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb verstößt (z. B. irreführende Gestaltung der Anzeige).

3.2 Der Werbekunde stellt checkpflege von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die diese in Bezug auf eine von ihm zu vertretende Rechtsverletzung gegenüber die checkpflege geltend machen und übernimmt diesbezüglich sämtliche notwendigen Kosten der Rechtsverteidigung.

3.3 Erhält checkpflege von einer möglichen Rechtsverletzung durch die Anzeige Kenntnis (z. B. durch eine Abmahnung), wird Checkpflege den Werbekunden

hiervon unverzüglich und schriftlich in Kenntnis setzen und die Anzeige bis zur Klärung der Rechtslage von seiner Website entfernen.

3.4 Für die Gestaltung der Anzeige müssen folgende Vorgaben beachtet werden:

a.) Die vorgegebenen Formatangaben sind einzuhalten.

c.) Die Anzeige bitte ohne Anschnitt anlegen und in den Dateiformaten JPG, GIF, PNG, PDF zusenden.

d.) Bei Nichteinhalten der Vorgaben kann die Anzeige nicht geschaltet werden. Wir behalten uns vor hierbei zusätzlich eine Bearbeitungsgebühr von mindestens EUR 50,- zu erheben.

3.5 Die Anzeige darf keine rassistischen, sexistischen, antisemitischen, antidemokratischen oder in ähnlicher Weise gegen die guten Sitten verstoßenden Inhalte aufweisen.

3.6 Die Gestaltung des Werbebanners darf die Webseite von checkpflege.at nicht verunstalten.

4 Einbindung der Anzeige und Kampangnentracking

4.1 Die Einbindung der Anzeige erfolgt innerhalb von 5 Werktagen nach der Übermittlung der den Vorgaben der §§2 und 3 dieses Vertrages entsprechenden Anzeige und nach eingegangener Zahlung.

5 Abnahme

5.1 Der Werbekunde wird die Funktionstüchtigkeit und korrekte Verlinkung seiner Anzeige unmittelbar nach deren Einbindung in die Website überprüfen und checkpflege bestehende Fehler oder Funktionsbeeinträchtigungen unverzüglich in nachvollziehbarer Form mitteilen.

5.2 Eventuelle Mängelansprüche des Werbekunden werden von der vorbezeichneten Mitteilungspflicht nicht berührt, er trägt jedoch diejenigen Nachteile, die aus einer verspäteten Mängelmitteilung entstehen können.

5.3 Soweit der Abnahme keine wesentlichen Mängel entgegenstehen, nimmt der Werbekunde die in die Website „www. checkpflege.at“ eingebundene Anzeige ab.

6 Vergütung und Abrechnung

6.1 Die Einbindung einer Anzeige auf der Webseite „www checkpflege.at“ wird, wie im Bestellformaular angegeben, berechnet.

6.2 Der Betrag ist im Voraus zu entrichten Per Vorabüberweisung oder Erlagschein monatlich einbezahlt. Sie erhalten eine Rechnung.

7 Laufzeit und Kündigung

7.1 Laufzeit einer Anzeige ist 12 oder 24 Monate. Eine Verlängerung bedarf keiner weiteren Vorabüberweisung und schriftlichen Bestellung.

8 Haftung

8.1 checkpflege haften in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Der Schadensersatzanspruch für die leicht fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Wir übernehmen keine Haftung.